Grundqualifikation Umsteiger von Bus auf LKW

Als Umsteiger werden sowohl LKW-Fahrer/-innen bezeichnet, die fortan (zusätzlich) im Personenverkehr tätig sein möchten, als auch Busfahrer/-innen, die auf den Lastkraftwagen umsatteln. Diese haben die Möglichkeit, den theoretischen und praktischen Teil der jeweiligen Prüfung (in der Grundqualifikation) bzw. den Lehrgang und die Prüfung (in der beschleunigten Grundqualifikation) zu verkürzen. In der beschleunigten Grundqualifikation sind dabei 35 Unterrichtsstunden zu absolvieren, wovon 2,5 Stunden auf das Führen eines Fahrzeugs der betreffenden Klasse entfallen.

Dauer: 5 Tage

Zielgruppe:
Der Kurs richtet sich an Personen, die bereits eine Tätigkeit als Kraftfahrer/-in in der Güter- oder Personenverkehrslogistik ausüben und eine weitere anstreben.

ACADEMY Fahrschule PIF
Inhalte
  • Ladungssicherung im Güterverkehr
  • Rechtsvorschriften im Güterverkehr
  • Risiken vermeiden, Arbeitsschutz
  • Image des Unternehmens
  • Einschätzung und Vermeidung von Notfällen
  • Wirtschaftliches Umfeld im Güterverkehr
Abschluss

Die Fahrschule stellt Ihnen eine Teilnahmebescheinigung für die Zulassung zur IHK-Prüfung aus. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie eine Bescheinigung gemäß BKrFQG. Legen Sie diese beim zuständigen Straßenverkehrsamt vor, wird die Eintragung der notwendigen Schlüsselzahl 95 in Ihren Führerschein veranlasst.

Termine für diesen Kurs

Kurs 01: xx.xx.2019 bis xx.xx.2019
Kurs 02: xx.xx.2019 bis xx.xx.2019

ACADEMY Fahrschule PIF

Wir sind nach AZAV als Bildungsträger zugelassen. Das bedeutet für Sie, dass Sie Ihren Bildungsgutschein für die meisten unserer Aus- und Weiterbildungen einlösen können.

Haben Sie Fragen zu unseren geförderten Bildungsmaßnahmen?
Oder interessieren Sie sich für ein konkretes Weiterbildungsangebot?
Kontaktieren Sie uns – wir helfen Ihnen gerne weiter!

Tipp

Bis zu 100 % Förderung möglich!
Wir beraten Sie gerne!